Liebe Eltern!

Ihr Kind ist in der Kinderklinik aufgenommen worden und wir, die Schwestern und Ärzte der Station 24i, wünschen uns mit Ihnen, dass es Ihrem Kind bald wieder besser geht. Um Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen, möchten wir Ihnen Informationen über den Ablauf geben.

Wir sind eine Aufnahme- und Überwachungsstation mit 12 Patientenbetten. Da immer wieder neue kranke Kinder aufgenommen werden, ist es bei uns manchmal etwas unruhig. Dafür bitten wir um Ihr Verständnis. Sollte Ihr Kind einen längeren Krankenhausaufenthalt brauchen, kann es sein, dass Sie mit Ihrem Kind von hier aus später auf eine andere Station verlegt werden.

Sie haben bei uns die Möglichkeit, immer bei Ihrem Kind zu bleiben (ROOMING-IN). Sollten Sie das nicht können, erreichen Sie die Station 24i unter Tel. (030) 450-566805. Im Folgenden geben wir Ihnen einige Informationen zum Stationsablauf.

Was bedeutet ROOMING-IN?

Sie haben ein Bett in unmittelbarer Nähe Ihres Kindes, und zu jedem Zimmer gehört ein Badezimmer mit WC, das sich Eltern und krankes Kind teilen.

Fernsehen

Sollten Sie das Glück haben, ein Einzelzimmer zu belegen, gehört dazu ein Fernseher. Die Benutzung ist kostenlos.

Telefon

Um das Telefon zu benutzen, muss man in der Eingangshalle eine spezielle Telefonkarte kaufen. Achten Sie bitte beim Kauf der Telefonkarte darauf, dass 10,-€ als Pfand eingezahlt werden müssen und anschließend noch mindestens 5,-€, um telefonieren zu können.

Elternaufenthaltsraum

Hier stehen Ihnen eine Mikrowelle und ein Kühlschrank zur Mitbenutzung zur Verfügung.

Was ROOMING-IN nicht bedeutet

ROOMING-IN beinhaltet keinen weiteren Service. Das heißt, Sie müssen sich mit Speisen und Getränken selbst versorgen. Dazu stehen Ihnen im Hause einige Möglichkeiten zur Verfügung: Richtung Frauenklinik in der Glashalle, Cafeteria Nord: Mo. bis Fr., 7:00-18:00, Sa., So. 10:00-18:00, Kiosk: Mo. bis Fr., 7:00-18:00, Sa., So. 9:00-14:00.

Das Pflegeteam ist auch nicht für Ihr Bett zuständig. Daher möchten wir Sie bitten, Ihr Bett morgens selbst zu machen und zusammenzuklappen bzw. bei Verlegung oder Entlassung die Bettwäsche abzuziehen. Auch erwarten wir, dass Sie mit Ihren persönlichen Sachen Ordnung halten und alle Gegenstände im Bad und im Zimmer pfleglich behandeln.

Besuchszeiten

Auf unserer Station gibt es keine festen Besuchszeiten. In der Zeit zwischen 8 Uhr und 20 Uhr ist es jederzeit möglich, die kleinen und großen Patienten zu sehen. Bitte aber möglichst nur zwei Besucher gleichzeitig im Krankenzimmer! Bedenken Sie bitte: Ihr Kind ist krank und braucht Ruhe.

Geschwister

Bei uns dürfen auch Geschwister in allen Altersgruppen zu Besuch kommen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass bei einer Verlegung auf die nachfolgende Station aus organisatorischen und hygienischen Gründen üblicherweise nur Kinder über 14 Jahren Zutritt haben.

Ebenso stehen auf den Nachfolgestationen weniger Einzelzimmer zu Verfügung. Rechnen Sie bitte damit, dass Sie möglicherweise mit anderen Kindern und Eltern ein Zimmer teilen müssen.

Tagesablauf

Sprechen Sie bitte mit dem Pflegeteam ab, wenn Sie bei der Versorgung des Kindes (Fiebermessen, Einnehmen von Medikamenten usw.) mithelfen wollen. Wir versorgen jedes Kind individuell. Das bedeutet, es gibt keine festen Tagesabläufe und Weckzeiten. Wir möchten Sie jedoch bitten, spätestes gegen 7.30 Uhr aufzustehen, da um 8.00 Uhr die oberärztliche Visite beginnt. Zwischen 9.00 und 12.00 Uhr folgen in der Regel Untersuchungen durch eine/n unserer Stationsärzte/innen oder weitere diagnostische Schritte. Über die Ergebnisse und das weitere Vorgehen werden Sie bei dieser Gelegenheit informiert.

Wir hoffen, Ihnen einige Fragen beantwortet zu haben und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit, nach der Sie unsere Station zufrieden verlassen können.

Wir sind bemüht, Ihnen jederzeit für Fragen, Anregung, Kritik und nicht zuletzt auch für Lob zur Verfügung zu stehen.

Es begrüßt Sie das Team der Station 24 i!